Kannst mich so verlassen, Käthchen?

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Robert Burns
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Kannst mich so verlassen, Käthchen?
Untertitel:
aus: Lieder und Balladen,
S. 89
Herausgeber:
Auflage: 1
Entstehungsdatum: 1794
Erscheinungsdatum: 1860
Verlag: A. Hofmann und Comp.
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer: Adolf Wilhelm Ernst von Winterfeld
Originaltitel: Canst Thou Leave Me Thus, My Katie
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Google und commons
Kurzbeschreibung:
Zur Melodie von Roy’s Wife.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[89]

 Kannst mich so verlassen, Käthchen?


Giebt Dein schöner, klarer Blick
     Mir den Abschiedsschmerz, mein Käthchen?
Läßt mir weiter nichts zurück,
     Als mein wundes Herz, mein Käthchen?

5
          Kannst mich so verlassen, Käthchen?

          Kannst mich so verlassen, Käthchen?
          O, Du kennst mein wundes Herz
          Und verläßt mich doch, mein Mädchen?

Lebewohl! Bewahret sei

10
     Stets vor Sorg’ und Noth, mein Käthchen.

Niemand liebt Dich mehr so treu,
     Bis an seinen Tod, mein Käthchen.

          Kannst Du mich verlassen, Käthchen?
          Kannst Du mich verlassen, Käthchen?

15
          O, Du kennst mein wundes Herz

          Und verläßt mich doch, mein Mädchen?