Konstantin Jireček

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Konstantin Jireček
Konstantin Jireček
[[Bild:|220px]]
Konstantin Josef Jireček
* 24. Juni 1854 in Wien
† 10. Januar 1918 in Wien
tschechischer Historiker und Linguist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119224178
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Verwandte[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Geschichte der Bulgaren. Prag 1876. Google-USA* = Internet Archive
  • Die altböhmischen Gedichte der Grünberger und Königinhofer: Handschrift im Urtexte und in deutscher Uebersetzung. Prag: Rivnac, 1879.
  • Die Handelsstrassen und Bergwerke von Serbien und Bosnien während des Mittelalters: historisch-geographische Studien. Prag: Verl. der Kön. Böhmischen Ges. der Wiss., 1879. Google-USA* = Internet Archive
  • Einige Bemerkungen über die Überreste der Petschenegen und Kumanen sowie über die Völkerschaften der sogenannten Gagauzi und Surguči im heutigen Bulgarien. Prag: Verl. d. Königl. Böhm. Ges. d. Wiss., 1889.
  • Die Heerstrasse von Belgrad nach Constantinopel und die Balkanpässe. Prag: Tempsky, 1877.
  • Das Fürstentum Bulgarien, seine Bodengestaltung, Natur, Bevölkerung, wirthschaftliche Zustände, geistige Cultur; mit 42 Abbildungen und einer Karte. Prag [u.a.]: Tempsky [u.a.], 1891; Leipzig: Freytag, 1891. Google-USA* = Internet Archive
  • Das christliche Element in der topographischen Nomenclatur der Balkanländer. Wien: Gerold, 1897
  • Staat und Gesellschaft im mittelalterlichen Serbien: Studien zur Kulturgeschichte des 13. – 15. Jahrhunderts. Wien 1912.
  • Albanien in der Vergangenheit, 1916.
  • Geschichte der Serben (= Allgemeine Staatengeschichte. 1. Abteilung: Geschichte der Europäischen Staaten ; 38). 2 Bände, Gotha: Perthes, 1911–1918 (unvollendet)

Mitarbeit[Bearbeiten]