Literarisches (Die Gartenlaube 1855/18)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Literarisches (Die Gartenlaube 1855/18)
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 18, S. 240
Herausgeber: Ferdinand Stolle
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1855
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[240] Literarisches. Auch Alfred Meißner ist unter die Novellisten gegangen und wird nächstens einen zweibändigen Roman: Der Pfarrer von Grafenried, eine deutsche Lebensgeschichte, veröffentlichen. Bei Meißner’s glänzendem Style läßt sich wenigstens nach dieser Richtung hin schon etwas Gutes erwarten. Von Ida von Düringsfeld erscheint nächstens: Clotilde, die Geschichte zweier Herzen, und von Emma Niendorf, ein Buch über London – wahrscheinlich, um einem längst gefühlten Bedürfniß abzuhelfen.