Margareta Klopstock

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Margareta Klopstock
Margareta Klopstock
[[Bild:|220px]]
Meta Klopstock, Meta Moller, Cidli
* 16. März 1728 in Hamburg
† 28. November 1758 in Hamburg
deutsche Schriftstellerin, von 1754 bis zu ihrem Tod verheiratet mit dem Dichter Friedrich Gottlieb Klopstock.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118563394
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Briefe von Verstorbenen an Lebendige. 1757
    • In: Klopstocks sämmtliche Werke. Band 14. Bolling, Augsburg 1829, S. 1–54 MDZ München, Google
  • Der Tod Abels. Ein Trauerspiel (1757), Frankfurt und Leipzig 1775 SB Berlin
    • In: Klopstocks sämmtliche Werke. Band 14. Bolling, Augsburg 1829, S. 55–86 MDZ München, Google
  • Hinterlaßne Schriften. Hamburg 1759 MDZ München, Google
    • Vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1816 Google
    • In: Klopstocks Werke. Band 11. Bureau der deutschen Classiker, Carslruhe 1821 MDZ München = Google
    • In: Klopstocks sämmtliche Werke. Band 11. Leipzig 1823 MDZ München, Google
    • In: Klopstocks sämmtliche Werke. Band 9. Göschen, Leipzig 1839 Google

Briefe[Bearbeiten]

  • Nachlass Carl Friedrich Cramer: 2. Briefe an Johann Andreas und Carl Friedrich Cramer. 1748–1801 UB Kiel

Rezeption[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Abel Stevens: Character-Sketches. New York/Cincinnati 1889, S. 108–153 Internet Archive