Nationalsozialistisches Recht/Chronologie

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nationalsozialistisches Recht
Nationalsozialistisches Recht
Quellen zur Gesetzgebung in Deutschland 1933 - 1945
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Weitere Angebote

Diese Übersicht listet die Rechtsquellen in zeitlicher Reihenfolge auf. Zur geschichtlichen Einordnung sind kursiv wichtige Ereignisse aufgeführt und mit dem entsprechenden Artikel in der Wikipedia verknüpft

1933[Bearbeiten]

1934[Bearbeiten]

1935[Bearbeiten]

1936[Bearbeiten]

1938[Bearbeiten]

  • 25. Januar: Schutzhafterlass
  • 17. August (Verkündung erst am 26. August 1939): Kriegssonderstrafrechtsverordnung: stellte u.a. die Zersetzung der Wehrkraft unter Strafe, was zum wichtigen Unterdrückungsinstrument wurde

1939[Bearbeiten]

  • 26. August (Verkündung, Ausfertigung bereits am 17. August 1938): Kriegssonderstrafrechtsverordnung: stellte u.a. die Zersetzung der Wehrkraft unter Strafe, was zum wichtigen Unterdrückungsinstrument wurde

1940[Bearbeiten]

  • 8. März: Polenerlass: regelte die Pflichten polnischer Zwangsarbeiter

1941[Bearbeiten]

1943[Bearbeiten]

Aufhebung[Bearbeiten]