Notizen (Pogg. Ann. 63 Heft 10)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Annalen der Physik und Chemie
Band LXIII, Heft 10, Seite 352
Johann Christian Poggendorff
Notizen
fertig
<<< >>>


[352]
X. Notizen.

1) Leidenfrost’s Versuch auf Flüssigkeiten. – Hr. Choron hat (wie es scheint gleichzeitig mit Hrn. Boutigny) die Beobachtung gemacht, daß Schwefeläther, getröpfelt auf Flüssigkeiten, wie Wasser, Quecksilber, Brennöl, rauchende Salpetersäure etc., wenn sie bis 54° C. erwärmt sind, sich eben so verhält wie Wasser auf glühenden Metallflächen. (Compt. rend. XIX, p. 581.)[WS 1]

2) Reines Eisen. – Durch Reduction von Eisenchlorür mittelst Wasserstoff hat Hr. Peligot das Eisen theils in sehr glänzenden Octaëdern, theils in schmiedbaren Lamellen erhalten. Er glaubt, es sey das erste Mal, daß man es zugleich rein und mit vollkommener Metallität dargestellt habe. (Ibid. p. 670.)[WS 2]

3) Sternschnuppen. – Die Nacht vom 10. bis 11. Aug. d. J. war wieder ausgezeichnet durch viele Sternschnuppen. In New-Haven beobachtete man von 9h 50′ bis 3h M. 522, die meistens auf den Kopf des Perseus zu liefen. Auch in Neapel sah man eine große Anzahl. (Ibid. p. 671.)[WS 3]

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Choron: Phénomène de la caléfaction observé dans un cas tout nouveau, le cas où la goutte liquide est projetée sur la surface d’un autre liquide convenablement chauffé. Existence accidentelle de la levûre dans certains liquides excerémentitiels. In: Compte rendu des séances de l’Académie des sciences. Bd. 19 (1844), S. 581 f. Gallica
  2. E. Peligot: Sur un moyen d’obtenir certains métaux parfaitement purs. In: Compte rendu des séances de l’Académie des sciences. Bd. 19 (1844), S. 670 f. Gallica
  3. A. Quetelet: Sur les étoiles filantes des nuits des 9 et 11 aoút 1844. In: Compte rendu des séances de l’Académie des sciences. Bd. 19 (1844), S. 671 f. Gallica