RE:Αἰνύρων χῶρος

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1030
Pauly-Wissowa I,1, 1029.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1030||Αἰνύρων χῶρος|[[REAutor]]|RE:Αἰνύρων χῶρος}}        

Αἰνύρων χῶρος,[WS 1] an der Ostküste von Thasos. Herod. VI 47. Vgl. Conze Reise auf d. Thrak. Ins. 30.

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XII (1970), Sp. [S_XII 9]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XII|9||Αἰνύρων χῶρος|[[REAutor]]|RE:Αἰνύρων χῶρος}}        
[Der Artikel „Αἰνύρων χῶρος“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XII) wird im Jahr 2046 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XII Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

     S. 1030, 42 zum Art. Αἰνύρων χῶρος:

Die Örtlichkeit Ainyra an der Ostküste der Insel Thasos, an der sich Goldbergwerke befanden etc. etc.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. transkribiert: Ainyron choros.