RE:Κυπαρίσσιος Κόλπος

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XII,1 (1924), Sp. 51
Kyparissia in der Wikipedia
GND: 4338750-0
Kyparissia in Wikidata
Kyparissia im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XII,1|51||Κυπαρίσσιος Κόλπος|[[REAutor]]|RE:Κυπαρίσσιος Κόλπος}}        

Κυπαρίσσιος Κόλπος,[WS 1] (Cyparissius Sinus Mela II 3, 9. Plin. n. h. IV 7. 1 Tab. Peut.), nach der messenischen Stadt Kyparissos (Kyparissia) genannt, an der Südküste der Peloponnesos, nördlicher Teil des Lakonischen Busens.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Transkribiert: Kyparissios Kolpos.