RE:Κύον

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XII,1 (1924), Sp. 46
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XII,1|46||Κύον|[[REAutor]]|RE:Κύον}}        

Κύον (τό) (Apollon. Aphrod. FHG IV p. 311 frg. 3. Mel. I 16, 2), früher Κανήβιον, Städtchen in Karien; s. den Art. Kandaulas (= lydischer Beiname des Hermes) und vor allem den Art. Κῦς, mit dem Κύον identisch zu sein scheint.