RE:Μηλόκαβος

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XV,1 (1931), Sp. [1931 559]–560
[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
GND: (PICA, AKS)
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XV,1|559|560|Μηλόκαβος|[[REAutor]]|RE:Μηλόκαβος}}        

Μηλόκαβος ist nach Ptolem. II 11, 14 die sechste Stadt im dritten Klima Germaniens, also im westlichen Deutschland östlich vom Abnobagebirge gelegen, wahrscheinlich in der Nähe von [560] Fulda. Mehlis Mitt. d. Geogr. Gesellsch. in Münch. 1918, 108 stellt die Vermutungen neuerer Geographen über diesen Ort, nach Namensanklängen moderne Ortschaften darunter zu verstehen, zusammen, Vermutungen, die als unmethodisch abzulehnen sind, ebenso die Patzigs Die Städte Großgerman. 29. Much Ztschr. f. deutsch. Altert. 1896, 108 und Hoops Reallex. III 213 bringt M. mit Μηλίβοκον ὄρος zusammen und sucht daraus den Namen zu erklären, s. d. Vgl. auch Holder Altcelt. Sprachsch. s. Melocavos.