RE:Ἀγρὸς θερμῶν

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 33
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|33||Ἀγρὸς θερμῶν|[[REAutor]]|RE:Ἀγρὸς θερμῶν}}        

Ἀγρὸς θερμῶν, Gegend am Fluss von Hieropolis (Kotschhissar) in Phrygien, die erst einfach Ἀγρός hiess, nachdem aber dort auf Fürbitte des Aberkios ein Bad errichtet worden war, Ἀ. θ. genannt wurde. Es muss an dem Fluss sein, der von Süden her in den Karadirektschai mündet; dort sind auch Thermen, Migne Patr. gr. 115, 1241 c. 23. 24. Ramsay Cities and bishoprics of Phrygia I 679ff.

[Ruge.]