RE:Ἀναγκαῖον 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2057
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2057||Ἀναγκαῖον 1|[[REAutor]]|RE:Ἀναγκαῖον 1}}        

Ἀναγκαῖον.[WS 1] 1) Milder Ausdruck für das Gefängnis in Athen (Isaios frg. 52 S. bei Suidas s. ἀνάκαιον. Harpokr.), wird von Xenophon (Hell. V 4, 8. 15. Harpokr. Bekk. anecd. 202, 15) auch von dem Gefängnis in Theben gebraucht. Wenn schon in alter Zeit die Lesart schwankte und vielfach ἀνακεῖον vorgezogen wurde (s. d.; vgl. Harpokr. Etym. M. p. 98, 30), so hat vielleicht die Stelle des Demosthenes XLV 80 πονηρὸς οὗτος ἄνωθεν ἐκ τοῦ ἀνακείου καὶ ἄδικος dazu beigetragen, wo jedoch der Tempel der Dioskuren gemeint ist; vgl. Schoemann zu Isaios p. 493.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. transkribiert: Anankaion.