RE:Ἀνθινόν φρέαρ

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2378
Pauly-Wissowa I,2, 2377.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2378||Ἀνθινόν φρέαρ|[[REAutor]]|RE:Ἀνθινόν φρέαρ}}        

Ἀνθινόν (überliefert Ἄνθιον) φρέαρ war ein Brunnen ausserhalb Eleusis, an der Strasse nach Megara; an ihm fanden nach Pamphos die Töchter des Keleos die trauernde Demeter sitzend (Paus. I 39, 1), wie im Hom. hymn. Cer. 99 am Παρθένιον φρέαρ. Beide bedeuten dasselbe nach E. Curtius Über griech. Quellen- und Brunneninschriften, Abh. Gött. Ges. d. Wiss. VIII 1859. Verschieden davon ist das Καλλίχορον φρέαρ (hymn. Cer. 272), obwohl z. B. bei Apd. I 5, 3 mit dem Παρθένιον verwechselt.

Anmerkungen (Wikisource)

Ἀνθινόν ist Druckfehler, Ἄνθινον bei Curtius op.cit. 155.