RE:Ἐφυδριάδες

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 19
Nymphe in der Wikipedia
GND: 4232375-7
Nymphe in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|19||Ἐφυδριάδες|[[REAutor]]|RE:Ἐφυδριάδες}}        

Ἐφυδριάδες,[WS 1] Bezeichnung der Quell- und Wassernymphen, Alex. Aitol. bei Parthen. 14 v. 22. Anth. Pal. IX 327. 329. Artemidor. oneir. II 38 (νύμφαι αἱ ἐφυδριάδες; statt καὶ ἐφυδρίδες, Hercher), wie sonst μεθυδριάδες (Anth. Plan. 226) und ὑδριάδες (Plat. epigr. 24. Nonn. Dionys. IX 92 u. ö. Schol. Hom. Il. XX 8 u. a.).

Einen ‚deus Ἐφύδριας‘ = ‚deus Νυμφαῖος‘ = Osiris erschließt Wünsch Sethianische Verfluchungstafeln aus Rom 81f. 86 aus der Anrede δεεφυδρια bezw. δεεφυγια auf den von ihm herausgegebenen Bleitafeln.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. transkribiert: Ephydriades.