RE:Accius 1a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 6
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|6||Accius 1a|[[REAutor]]|RE:Accius 1a}}        

     S. 147, 53 zum Art. Accius:

1a) T. Accius aus Pisaurum (Cic. Brut. 271) klagte im J. 688 = 66 den A. Cluentius Habitus an und trat so dem Cicero, der den Angeklagten verteidigte, gegenüber. Er wird von diesem angeredet Cluent. 62. 65. 157. 160 und ebd. 84 als prudentia, etiam usu atque exercitatione praeditus, ebd. 156 als adulescens bonus ac disertus gerühmt; später urteilte Cicero (Brut. 271) über ihn: et accurate dicebat et satis copiose, eratque praeterea doctus Hermagorae praeceptis. Nach dieser Stelle scheint er sonst in keinem grösseren Process aufgetreten zu sein und ist vielleicht jung gestorben. Über seine Beziehungen zu dem Dichter L. Accius und dem von Plin. n. h. VII 128 erwähnten Attius Pisaurensis, der schwerlich mit T. Accius identisch ist, vgl. Bd. I S. 142. Die Hss. Ciceros schwanken in der Schreibung Accius und Attius; auf zwei echten Inschriften aus Pisaurum kommen Attii vor (CIL XI 6359. 6406), auf den zahlreicheren gefälschten dagegen Accii (ebd. 814*–816*. 818*. 819*).