RE:Acheloos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 213
Pauly-Wissowa I,1, 0213.jpg
Acheloos in der Wikipedia
Acheloos in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|213||Acheloos|[[REAutor]]|RE:Acheloos}}        

Acheloos (Ἀχελῷος) scheint ursprünglich bei den Griechen, ebenso wie die stammverwandten Namen Ἀχέρων und Ἴναχος, das Element des fliessenden Wassers überhaupt bezeichnet zu haben, ein Sprachgebrauch für welchen sich noch in der späteren Zeit in gewissen Formeln des Cultus Beweise erhalten haben und aus welchem sich am einfachsten die so weit verbreitete Verehrung des Acheloos erklärt (s. unten). Localisiert wurde derselbe dann als Eigenname verschiedener Flüsse, vor allen

WS: Fortsetzung des Satzes im Folgeartikel