RE:Achilleion 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 220
Pauly-Wissowa I,1, 0219.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|220||Achilleion 2|[[REAutor]]|RE:Achilleion 2}}        

2) Ort bei Smyrna, Steph. Byz. Xenoph. Hell. III 2, 17. IV 8, 17.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 7
Pauly-Wissowa S I, 0007.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|7||Achilleion 2|[[REAutor]]|RE:Achilleion 2}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 220, 39 zum Art. Achilleion Nr. 2:

Die Stellen des Xen. hell. III 2, 17 und IV 8, 17 beziehen sich auf ein Städtchen im Maiandrosthal im kleinasiatischen Karien in der Nähe von Priene oder Magnesia am Maiandros. Darauf weisen die Bemerkungen Xenophons insbesondere an der zweiten der oben angeführten Stellen: τῶν ἐν Μαιάνδρου πεδίῳ πόλεων Πριήνης τε καὶ Λευκόφρυος καὶ Ἀχιλλείου. F. Imhoof-Blumer Kleinasiat. Münzen I 65. Die Festung A. bei Smyrna scheint nur bei Steph. Byz. genannt zu sein.