RE:Adranon

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 405
Pauly-Wissowa I,1, 0405.jpg
Adrano in der Wikipedia
GND: 4212124-3
Adrano in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|405||Adranon|[[REAutor]]|RE:Adranon}}        

Adranon (Ἀδρανόν Steph. Byz., Einwohner Ἀδρανίτης, lat. Hadranum, Hadranitanus), Stadt Siciliens am südwestlichen Abhange des Aetna und am Flüsschen Adranos (Steph. Byz., noch jetzt Adriano, ein Nebenfluss des Gabella), von Dionysius 400 v. Chr. bei einem auf einem Hügel gelegenen alten Tempel des Adranos (s. d.) gegründet (Diod. XIV 37; vgl. Plut. Tim. 12. Diodor. XVI 68), 263 von den Römern erobert (Diodor. XXIII 4). Jetzt Adernò mit bedeutenden Ruinen. Inschriften bei Kaibel IGI 567–572; Münzen British Mus. Sicily 3. Salinas monete della Sicilia 9 tav. II.