RE:Aemiliana 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 541
Pauly-Wissowa I,1, 0541.jpg
Aemiliana in der Wikipedia
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|541|{{{SE}}}|Aemiliana 1|[[REAutor]]|RE:Aemiliana 1}}        

Aemiliana. 1) Vorstadt Roms, im Marsfelde, zuerst genannt bei Varro de r. r. III 2, unter Claudius durch einen Brand verwüstet (Sueton. Claud. 18), auch im neronischen Brande beschädigt (Tac. ann. XV 40). Ihre Lage ist nicht genau zu bestimmen: dass sie sich bis zum Tiber erstreckt hätte, schliesst Becker (Topogr. 643) aus der (gut beglaubigten) Inschrift der Bronzeplatte Grut. 642: sub L. Arruntio Stella, navis harenaria quae servit in Aemilianis redemptore L. Mucio Felice. Vgl. Beschr. Roms. III 3 S. 150ff.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 16
Pauly-Wissowa S I, 0015.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|16|{{{SE}}}|Aemiliana 1|[[REAutor]]|RE:Aemiliana 1}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 541, 24 zum Art. Aemiliana Nr. 1:

Die Bronzetessera Gruter 642 s. jetzt CIL XV 7150. Über die Aemiliana Richter Top.² 211.