RE:Aemilius 80

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 564
Pauly-Wissowa I,1, 0563.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|564||Aemilius 80|[[REAutor]]|RE:Aemilius 80}}        

80) Mam. Aemilius Lepidus Livianus (die Gestaltung der Namen zeigt, dass er, der Abkunft nach aus der Gens Livia, von einem Aemilius Lepidus adoptiert wurde), Consul im J. 677 = 77 mit D. Iunius Brutus (Mam. [Ai]milius .. f. .. n. [Lepi]d. Livianus f. Cap.; Mam. Aemilius Cassiod.; M. Aemilius Obsq. 59; Mamercus Chronogr. Idat. Chr. Pasch.; Mamercus Cic. Brut. 175; Mam. Lepidus Ascon p. 72). Eine Entscheidung, die er als Consul traf, bei Val. Max. VII 7,6. Eine frühere Bewerbung war erfolglos gewesen: Mamerco homini divitissimo praetermissio aedilitatis consulatus repulsam attulit (Cic. off. II 58); darauf geht Sall. h. I 52 D. Curionem quaesit (irgend ein angesehender Mann) uti adulescentior et a populi suffragiis integer aetati concederet Mamerci.