RE:Aemilius 96

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 570
Pauly-Wissowa I,1, 0569.jpg
Lucius Aemilius Mamercus (Konsul) in der Wikipedia
Lucius Aemilius Mamercus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|570||Aemilius 96|[[REAutor]]|RE:Aemilius 96}}        

96) L. Aemilius Mamerci f. Mamercus, Cos. I 270 = 484 mit Kaeso Fabius, Cos. II 276 = 478 mit C. Servilius, Cos. III 281 = 473 mit Opiter Verginius (oder nach anderen Vopiscus Iulius). L. Aemilius Liv. II 42, 2. 49, 9. 54, 3 (= Cassiod.); Λεύκιος Αἰμίλιος Μάμερκος Diod. XI 38. 52. 65; Λεύκιος Αἰμίλιος Μαμέρκου υἱός Dionys. VIII 83; Λεύκιος Αἰμίλιος IX 16; Λεύκιος Αἰμίλιος Μάμερκος τὸ τρίτον IX 37; Cos. I: Mamerco Chronogr. Idat. Chr. Pasch., Cos. II: Mamerco II Chronogr. Aemilio II Idat. Αἰμιλίου Chr. P., Cos. III: Mamerco III Chronogr. Aemilio Idat. Αἰμιλίου τὸ β’ Chr. P. Nach Dionys. IX 17 schloss er als Cos. II mit den Veientern Frieden ohne Befragung des Senats, weshalb ihm dieser den Triumph verweigerte. Er habe sich durch Anschuldigungen der Patricier gerächt; als Redner im Senat für das Ackergesetz des Sp. Cassius wird er von Dionys. IX 51 eingeführt.