RE:Agamemnon 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S V (1931), Sp. [S_V 1]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S V|1||Agamemnon 3|[[REAutor]]|RE:Agamemnon 3}}        

S. 729, 3 zum Art. Agamemnon:

2) Agamemnon, archipirata, der von Oros. V 18, 10 als Führer der Marser im Bundesgenossenkrieg der J. 91–80 erwähnt wird. Ihm ist offenbar der Erfolg der Marser gegen den Consul Rutilius, von dem Oros. a. O. 12 berichtet, zu danken: danach lockten die Marser den Consul in einen Hinterhalt und töteten viele Vornehme sowie 8000 römische Soldaten. Ebenso liegt die Vermutung nahe, daß A. die von Oros. V 18, 14 erwähnte Niederlage des Caepio, die durch den Überfall der Vestiner und Marser zustande kam, verursacht hat. Vgl. Liv. per. 72, wo von A. keine Rede ist.

Anmerkungen (Wikisource)

Bd. S I hat schon Agamemnon 2, darum dieser als 3).