RE:Ailiotai

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 37
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|37||Ailiotai|[[REAutor]]|RE:Ailiotai}}        

Ailiotai, λαύρα τῶν Αἰλιωτῶν, wohl ein Kloster in Kilikien, nicht allzuweit von Anazarba; das Ethnikon setzt einen Ort Αἰλία (Aelia) voraus. Joh. Mosch. pratum spirituale (Cotelerius Ecclesiae Graecae monumenta cap. 43.44).

[Ruge.]