RE:Aineios 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 1022
Pauly-Wissowa I,1, 1021.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|1022||Aineios 2|[[REAutor]]|RE:Aineios 2}}        

2) Arzt aus dem Geschlechte der Asklepiaden, Bruder des Hippokrates, des Grossvaters des berühmten Arztes, lebte zur Zeit der Perserkriege (Steph. Byz. s. Κῶς).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 64
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|64||Aineios 2|[[REAutor]]|RE:Aineios 2}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

     S. 1022 zum Art. Aineios:

2) Auf ihn ist die Inschrift eines Marmordiskus bezogen worden, die mit teils roten, teils blauen Buchstaben am Rande im Halbkreis eingehauen und gemalt war. Fundort nicht sicher, da dieses Stück aus einer von sechs Antikenkisten stammt, welche die Wachsamkeit der griechischen Regierung erfreulicherweise den Klauen eines Antikenhändlers im Piräus entrissen hat — Μνῆμα τόδ’ Αἰνε(ί)ο(υ) σοφίας ἰατρο(ῦ) ἀριστο(ῦ). Dragatsis Δελτίον 1889, 80. 151f. A. Kirchhoff IG I Suppl. p. 185 n. 422, 14 nach Lolling. Dragendorff Arch. Jahrb. XII 1897, 1 und Taf. I. Pohl De Graecor. medicis publ. 17 A. 14.