RE:Aithusa 1a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 41
Pauly-Wissowa S I, 0041.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|41||Aithusa 1a|[[REAutor]]|RE:Aithusa 1a}}        

S. 1110, 30 zum Art. Aithusa:

1a) Aethusa (Plin. n. h. II 204; der Name wohl von den glühenden Sonnenstrahlen), Eiland bei Myndos (jetzt Gümüschlü) in Karien, das nach Plinius von der Chersonesos abgerissen sein soll. Nach Kotzowíllis Νέος Λιμενοδείκτης² πίναξ 209 liegen um die seichte Hafenbucht, an deren Nordseite die Ruinen von Myndos sich befinden, mehrere Eilande und Klippen. Am meisten Anspruch auf den Namen A. hat das nur durch einen sehr seichten, mit Riffen (ξέρες) ausgefüllten und nur zwei Seemeilen = 3,6 km. breiten Sund von dem nördlich von Myndos gelegenen Vorgebirge getrennte Eiland Κεραμίδι (d. h. Dachziegel), während Ποντικοῦσα und Κάτω Ποντικοῦσα viel weiter entfernt und durch recht tiefe Meerengen vom Festland getrennt sind.