RE:Allienus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
A., Legat des Q. Cicero in Asien 60 v. Chr., hilft Caesar zu Truppensendung
Band I,2 (1894) Sp. 1585 (IA)
Aulus Allienus in der Wikipedia
Aulus Allienus in Wikidata
Register I,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1585||Allienus|[[REAutor]]|RE:Allienus}}        

A. Allienus, im J. 694 = 60 Legat des Q. Cicero in Asien (Cic. ad Q. fr. I 1, 10), Praetor 705 = 49 (Cic. ad fam. X 15, 3). Nach den Hss. bei Appian. b. c. II 48 bestimmte Caesar für das J. 706 = 48 als Statthalter für Sicilien Αὖλον Ἀλβῖνον; dass hier Ἀλλιῆνον zu schreiben sei, erkannte Borghesi Oeuvres VII 296. Dazu stimmt die Münze Mommsen RMW 651: C. Caesar imp. cos. iter. R A. Allienus pro cos., vgl. CIL I p. 451. Als Proconsul Siciliae war er 707 und 708 = 47 und 46 Caesar bei den Vorbereitungen und Truppensendungen für den africanischen Krieg behülflich, b. Afr. 2, 3. 26, 3. 34, 4; aus dem J. 708 = 46 sind die an ihn gerichteten Empfehlungsschreiben Ciceros ad fam. XIII 78. 79. Nach Caesars Tode schloss er sich der Senatspartei an, war Legat des Trebonius in Asien (Cic. Phil. XIII 32), nach dessen Ermordung Legat des Dolabella und wurde von diesem nach Ägypten geschickt; die vier Legionen, welche er von dort nach Syrien führte, übergab er C. Cassius (ib. 30. Cassius bei Cic. ad fam. XII 11, 1. 12, 1. Appian. b. c. III 78. IV 59, 61). S. auch Alienus.

Anmerkungen (Wikisource)