RE:Altlinster

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 88
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|88||Altlinster|[[REAutor]]|RE:Altlinster}}        

Altlinster im Großherzogtum Luxemburg, nordwestlich von der Straße Luxemburg-Echternach, an welcher das benachbarte Junglinster (s. d.) liegt. Bei dem Dorf befindet sich ein großes gallisch-römisches Felsbild, Mann und Frau darstellend, aber nicht, wie Espérandieu angibt, ein Grabmal, sondern, gleich allen in den lebenden Fels eingehauenen Bildern der in Frage kommenden Gebiete (der Treverer wie der Mediomatriker usw.), ein Weihdenkmal, also Darstellung eines Götterpaares. Espérandieu Recueil V nr. 4222.