RE:Amarantos 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 17281729
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1728|1729|Amarantos 3|[[REAutor]]|RE:Amarantos 3}}        

3) Griechischer Grammatiker aus Alexandreia (Athen. X 414e), lebte nach Iuba von Mauretanien (Athen. VIII 343f) und vor Galen (XIV 208 [1729] Kühn). Vermutlich war er des letzteren älterer Zeitgenosse. Athenaios citiert von ihm eine Schrift περὶ σκηνῆς, die Bruchstücke geben compilatorisch-anekdotenhafte Mitteilungen zur Biographie griechischer Schauspieler. Ferner hat A. einen Commentar zum Theokrit geschrieben, Schol. Theokr. IV 57 (Etym. M. 157, 30). VII 154 (Etym. M. 273, 41). Ahrens Buc. graec. II praef. XXXI. v. Wilamowitz Euripides Herakles I 188, 135. Galen hat von A. zwei Recepte erhalten XIII 84. XIV 208.