RE:Ambulatio

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1816
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1816||Ambulatio|[[REAutor]]|RE:Ambulatio}}        

Ambulatio, ein zum Spazierengehen bestimmter Ort, und zwar

  • a) = porticus, in Privathäusern (Cic. ad Qu. fr. III 1, 5; Tusc. IV 7. Vitr. V 11, 1. VII 5, 2. Colum. I 6) und als öffentliche Anlage (Cic. p. dom. 116. 121; p. Sull. 61. Vitr. V 9, 1); bei Vitr. 1, 1 ist es der obere Umgang über einer Porticus.
  • b) Wandelbahn unter freiem Himmel, wie sie namentlich in Villen angelegt wurden. Varro r. r. III 5, 1. Plin. ep. V 6, 17. Vitruv nennt ungenau a. auch die Anlagen, welche, wie er selbst sagt (V 11, 4. VI 7, 5), sonst von den Römern xysta genannt wurden; wo genau gesprochen wird (Plin. a. O.), wird a. und xystus, Gartenanlage, unterschieden. Unklar bleibt, was unter der pensilis a. des Sostratos in Knidos zu verstehen ist.
  • c) Vitruv III 2 (1), 5. 3 (2), 6 nennt a. den Umgang des peripteren Tempels.
[Mau.]