RE:Amenophis 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 1824
Amenophis II. in der Wikipedia
GND: 118502476
Amenophis II. in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|1824||Amenophis 2|[[REAutor]]|RE:Amenophis 2}}        

2) König derselben Dynastie, Sohn des ‚Thmosis‘ = Tuthmosis (Ἀμένωφις Joseph. c. Ap. I 96. Euseb. b. Sync. 135, 6. Afric. bei Sync. 133, 15. Euseb. Chron. I 145; Δαμφενόφις = δ’ Ἀμένωφις Theoph. ad Aut. III 20; Ἀμμενῶφις Chron. pasch. I 270; Ἀμενῶφθις Sync. 286, 6), würde nach den manethonischen Listen als ʾAmnḥotp II. zu rechnen sein, entspricht aber der Stelle in der Regentenreihe nach ʾAmnḥotp III. auch insofern als er als der tönende Memnon (s. d.) bezeichnet wird. Mit vorgesetztem ägyptischen Artikel giebt Amenoph Φαμένωφ, wie nach Pausanias I 42, 3 der tönende Memnon bei den Thebaeern hiess. Vgl. Amenoth.