RE:Amilo

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 68
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|68||Amilo|[[REAutor]]|RE:Amilo}}        

Amilo (Ἀμιλώ), Tochter des Gongylos, Mutter des Erasos von Arkas, Eponyme der Stadt Amilos, die zwischen Orchomenos und Stymphalos lag. Ihr Sohn deutet auf den Fluss Erasinos, der oberhalb Stymphalos entspringt. Arkadisches Weihgeschenk in Delphi, Pomtow Athen. Mitt XIV 1880, 15ff. S. Bd. II S. 1158.