RE:Amiens

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
frz. Stadt im Dép. Somme = Samarobriva
Band S III (1918) S. 90 (EL)–91
Amiens in der Wikipedia
GND: 4085690-2
Amiens in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register S III Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|90|91|Amiens|[[REAutor]]|RE:Amiens}}        

Amiens in der Picardie, Hauptstadt des französischen Départements Somme. Der Name ist entstanden aus Ambianis, geht also zurück [91] auf den Namen des gallischen Volksstammes der Ambiani (s. d.), dessen Hauptort die Stadt war, während ihr Sondername keltischen Ursprungs Samarobriva durch jene Benennung ersetzt und verdrängt wurde, s. den Art. Samarobriva Bd. I A 1).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band R (1980) S. 24
Amiens in der Wikipedia
GND: 4085690-2
Amiens in Wikidata
Bildergalerie im Original
Register R Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|R|24||Amiens|[[REAutor]]|RE:Amiens}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

Amiens

Frz. Stadt. S III. = Samarobriva (I A 2110. 2558).