RE:Amyntor 10

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2010
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2010||Amyntor 10|[[REAutor]]|RE:Amyntor 10}}        

10) In dem stark corrupten Danaïdenkatalog Hyg. fab. 170 ist A. ein getöteter Aigyptiade, Gatte der Danaïde Damone, die jedoch bei Pherekydes frg. 40 (aus Schol. Apoll. Rhod. III 1186, FHG I 88) vielmehr als Δαμνὼ einen Ἀγήνωρ (bei Hygin einzusetzen ?) zum Gatten hat und diesem den Phoinix gebiert. A. wird etymologisch ἐκ τοῦ ἀμύνειν erklärt von Eustath. Il. X 266 p. 884, 20ff. (vielleicht mit Anspielung auf die Verteidigung des Passes von Ormenion gegen Herakles?).