RE:Anar

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2063
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2063||Anar|[[REAutor]]|RE:Anar}}        

Anar, ein Fluss in Galatien (Choirobosk. Bekker Anecd. Gr. 1332) , höchst wahrscheinlich gleich dem galatischen Ἄναρος ἢ Ἄνδρος, Ptolem. V 4, 7.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 96
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|96||Anar|[[REAutor]]|RE:Anar}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

     S. 2063, 4 zum Art. Anar:'

Dasselbe wie Anaros (vgl. lat. puer = *pueros, Ister = Ἴστρος) heißt ,Sumpf-strom‘ aus kelt. anā ,Sumpf‘ und ar (-us, -a) Ache. Vgl. Hopfner Das kelt. Ara in Flußnamen 15. Nach Stokes-Bezzenberger Urkeltischer Sprachsch. 14 ist ana ,Sumpf‘ aus pana (got. fanja, angels. fenn, alt-nord. fen Sumpf) entstanden. Demnach hätte sich im Fluß Panaro zu Po noch die urkeltische Form erhalten.