RE:Anchinoe 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2105
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2105||Anchinoe 2|[[REAutor]]|RE:Anchinoe 2}}        

2) Tochter des Neilos, Gattin des Belos, Königs von Aigyptos, Mutter der Zwillinge Aigyptos und Danaos, Apd. π. νεῶν II aus Schol. AD Il. I 42. Dasselbe Apd. Bibl. II 1, 4, 4 (nach E. Maass De Aeschyli Supplicibus, Gryph. 1890 p. XXIV. XXVIf. aus den hesiodischen Katalogen) mit dem Zusatz, dass Euripides (frg. 873) auch Kepheus und Phineus als dritten und vierten Sohn anreihe (nach Roberts Nachweis Arch. Ztg. XXXVI 1878, 19 jedenfalls nicht in der Andromeda). Als fünften Sohn fügt diesem Stemma die Wiederholung im Schol. Aisch. Suppl. 317 den Agenor zu, mit abermaliger ausdrücklicher Berufung auf Euripides.