RE:Anicius 53

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2208
Anicia Iuliana in der Wikipedia
GND: 102511950
Anicia Iuliana in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2208||Anicius 53|[[REAutor]]|RE:Anicius 53}}        

53) Iuliana, Tochter des Vorhergehenden, wurde 479 von Kaiser Zeno dem Ostgothenkönig Theodorich als Gattin angeboten (Malch. frg. 16), aber später dem Ariovindus vermählt (Chron. Pasch. 464. Proc. b. P. I 8). Sie erbaute in Constantinopel dem Märtyrer Polyeuktos eine Kirche (Anth. Pal. I 10), stand in engen Beziehungen zum heil. Sabas (Kyrill. vit. S. Sabae 73 = Surius Vit Sanct. 5. Dec. VI 866) und starb kurz vor dem Regierungsantritt Iustinians (Kyrill. a. O. 91).

Anmerkungen (Wikisource)

Siehe auch die Stammtafel bei Anicius 22ff.