RE:Antiphrai

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2531
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2531||Antiphrai|[[REAutor]]|RE:Antiphrai}}        

Antiphrai (Ἀντίφραι Strab. XVII 799. Stad. m. m. 7. Ptol. IV 5, 7; Ἀντίφρα Steph. Byz.; Ἀντιφρῶ Hierocl. 734, 2), Städtchen in der Nähe Alexandreias, an der Meeresküste, in späteren Zeiten zur Ἐπαρχία λιβύης τῆς κάτω gerechnet; von dort kam ein besonders schlechter Wein in Handel, der λιβυκός (?βῦκος) hiess. Ein Bischof Menas Ἀντίφρων bei Athanas. ad Antioch. 10.