RE:Apelles 5a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S V (1931), Sp. [S_V 43]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S V|43||Apelles 5a|[[REAutor]]|RE:Apelles 5a}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1968), ist der Artikel gemeinfrei, da er keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

S. 2687, 39 zum Art. Apelles:

5a) Apelles aus Byzanz. Kommt noch unter Ptolemaios II. als Söldnerführer nach Alexandreia. Sein Sohn ist der bekannte Grammatiker Aristophanes von Byzanz; vgl. Susemihl Gesch. d. gr. Lit. i. d. Alexandrinerzeit I 428.