RE:Aregon

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 619
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|619||Aregon|[[REAutor]]|RE:Aregon}}        

Aregon (Ἀρήγων), Maler, wahrscheinlich aus der Zeit vor den Perserkriegen, von welchem Strabon VIII 343 ein ‚hochberühmtes‘ Gemälde der Artemis auf dem Greifen im Tempel der Artemis Alpheionia bei Olympia erwähnt (Brunn Gesch. d. griech. Künstl. II 7). Die Darstellung hat nichts Auffälliges. Denn wenn auch der Greif sonst nur als das heilige Tier des Apollon erscheint, so konnte er doch leicht auf dessen Schwester übertragen werden, zumal da auch von ihrem Kommen und Gehen zu den Hyperboreern erzählt wurde (Preller-Robert Griech. Mythol. I 298).