RE:Argura 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 798799
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|798|799|Argura 1|[[REAutor]]|RE:Argura 1}}        

Argura (Ἄργουρα) 1) Stadt in der thessalischen [799] Tetrade Pelasgiotis, am linken Ufer des Peneios, zwei Stunden abwärts von Atrax, nach Strabon IX 440 und Steph. Byz. identisch mit dem Ἄργισσα des Schiffskatalogs (Il. II 738), jetzt Kremnos; vgl. Leake N. Gr. IV 534. Bursian Geogr. v. Griechenl. I 67. Lolling Hellen. Landesk. 150.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XII (1970), Sp. [S_XII 90]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XII|90||Argura 1|[[REAutor]]|RE:Argura 1}}        
[Der Artikel „Argura 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XII) wird im Jahr 2046 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XII Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]
S. 798f. zum Art. Argura 1):

Der Fund einer Münze des 5. Jhdts. v. Chr. auf Gremnos Magula, 6½ km östlich von Larisa, wozu dann nachträglich andere Stücke als zugehörig erkannt wurden, etc. etc.