RE:Armilustrium 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 1189
Armilustrium in der Wikipedia
Armilustrium in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|1189||Armilustrium 1|[[REAutor]]|RE:Armilustrium 1}}        

Armilustrium. 1) Ständiges Jahresfest des ältesten römischen Festkalenders, am 19. October (CIL I² p. 333) begangen durch ein Opfer auf dem gleichnamigen Platze auf dem Aventin (s. Nr. 2), Varro de l. l. VI 22. Zu diesem Opfer erschien man bewaffnet (Varro a. a. O. armati sacra faciunt. Fest. ep. p. 19 res divinas armati faciebant) und auch die Salier scheinen an diesem Tage ihre Tanzumzüge gehalten zu haben (Varro a. a. O. quod circumibant ludentes ancilibus armati). Dass das Fest dem Mars gilt, wird dadurch gesichert, noch mehr aber durch die enge Beziehung, in welcher es zu dem Feste der Waffenweihe an den Quinquatrus (s. d.) des 19. März steht: wie hier vor dem Auszuge zum Kriege, so werden am Tage des A. nach beendigter Campagne die Waffen geheiligt und gesühnt (Marquardt Staatsverw. III 435f. Wissowa De feriis anni Rom. p. IX). Bei Fest. ep. p. 19 (res divinas armati faciebant ac, dum sacrificarent, tubis canebant) scheint durch lässiges Excerpieren das Fest des Tubilustrium (s. d.) hineingemengt zu sein.