RE:Arrianus 12

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 1247
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|1247||Arrianus 12|[[REAutor]]|RE:Arrianus 12}}        

12) Verfasser eines Werkes περὶ κωμητῶν φύσεως τε καὶ συστάσεως καὶ φασμάτων, in welchem er namentlich der abergläubischen Deutung dieser Himmelserscheinungen entgegentrat, vor Agatharchides lebend, der ihn citiert (de mar. rubr. 111); wohl damit identisch ist ein Buch περὶ μετεώρων, in welchem er seinerseits Eratosthenes anführte (Joh. Philopon. zu Aristot Meteorol. I p. 138 Ideler). Fragmente bei Stob. ecl. I 28, 2. 29, 2. 31, 8 Mein. = I p. 229, 10ff. 235, 9ff. 246, 1ff. Hense und dazu Meineke Philologus XIV 35ff.; vgl. Susemihl Alex. Litt.-Gesch. I 775.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 140
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|140||Arrianus 12|[[REAutor]]|RE:Arrianus 12}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

12) Vgl. über ihn jetzt E. Martini Quaestiones Posidonianae, Leipz. Stud. XVII 347ff.; der Titel des Werkes lautete περὶ μετεώρων nach Priscian. Lyd. p. 42, 11 Byw.