RE:Arzen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1498
Erzurum in der Wikipedia
Q122803 in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1498|{{{SE}}}|Arzen|[[REAutor]]|RE:Arzen}}        

Arzen (Ἄρτζε Cedr. 577 Bonn.; Ἄρζες Const. Porph. adm. imp. 44), stark bevölkerte Stadt und Festung nahe bei Theodosiopolis, dem heutigen Erzerum, aber ausdrücklich davon unterschieden bei Cedr. 577, 11 Bonn. u. Aristakes von Lastivert, Ausgabe der Mechitharisten, Vened. 1844 p. 43, 12. Über seine Zerstörung durch die Seldschuken 104 vgl. St. Martin Mém. s. l’Arménie I 68. II 208ff. Die Identität von A. mit Ἀδρανούτζιον bei Const. Porph. adm. imp. 46 ist unwahrscheinlich.