RE:Asopos 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 1706
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1706||Asopos 6|[[REAutor]]|RE:Asopos 6}}        

6) Stadt der Eleutherolakonen an der Westküste der Parnonhalbinsel, trat in römischer Zeit an Stelle der älteren Stadt Kyparissia, zu welcher ein Burghügel mit einem Heiligtum der Athene Kyparissia gehörte; sie hatte einen Tempel der römischen Kaiser und ein Gymnasion, in welchem Riesenknochen (wahrscheinlich fossile Säugetierreste) gezeigt wurden. 12 Stadien oberhalb der Stadt war ein Heiligtum des Asklepios Philolaos. Paus. III 21, 7. 22, 9. Strab. VIII 364. Ptol. III 16, 9. Hierocl. 647 (vgl. Asopolis). Geogr. Rav. V 13. 22. Guido 111. Münzen ΑΣΩΠΙΩΝ (autonom) und ΑΣΩΠΕΙΤΩΝ (Severus bis Geta) Head HN 363. Beträchtliche Ruinen der Stadt, welche ihren Namen wahrscheinlich von einem dort mündenden Bache erhielt, bei der Halbinsel Xyli. Leake Morea I 199. 225f.; Pelop. 169. Ross Königsreisen II 247ff. Curtius Pelop. II 291. 327f. Bursian Geogr. II 143. Philippson Pelop. 179.