RE:Aspalis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1711
Aspalis in der Wikipedia
Aspalis in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1711||Aspalis|[[REAutor]]|RE:Aspalis}}        

Aspalis (Ἀσπαλίς), Tochter des Argaios aus der Stadt Melite in Phthia, die sich, weil der Tyrann Tartaros ihr Ungebührliches zumutete, selbst erhängte, worauf ihr Bruder Astygites, in die Kleider der A. gehüllt, den Tyrannen niederstiess. Als nun die Bürger von Melite die A. ehrenvoll bestatten wollten, fand man nirgends ihren Körper, dagegen zeigte sich neben der Bildsäule der Artemis eine andere, welche die Einwohner Ἀσπαλὶς ἀμειλήτη ἑκαέργη nannten, und der die Jungfrauen jedes Jahr einen jungen Ziegenbock opferten. So nach Nikandros Ant. Lib. 13. vgl. E. Oder De Antonino Liberali (Diss. Bonn. 1886) 15f.