RE:Aspurgianoi

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1738
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1738||Aspurgianoi|[[REAutor]]|RE:Aspurgianoi}}        

Aspurgianoi, d. i. Volk des Dynasten Aspurgos (s. d.), ein maiotischer Stamm um Sindike her, zwischen Phanagoreia und Gorgippia auf einer Strecke von 500 Stadien sesshaft, Strab. XI 495. XII 556. Auf Agrippas Bericht gehen die unterhalb der Alani verzeichneten Aspurgiani der Tab. Peut. zurück; Asturikanoi verschrieben bei Ptol. V 19, 17. Der Name Ἄσπουργος (vgl. Μουλίουργος bei Latyschew Inscr. P. Eux. I 76) bedeutet ,rosskräftig‘, vgl. armenisch urğanal ,kräftig sein‘.