RE:Aulon 8

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 2414
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2414||Aulon 8|[[REAutor]]|RE:Aulon 8}}        

8) Das Thal, durch welches sich der See Bolbe (s. d.) in den strymonischen Meerbusen entwässert, jetzt Rumili Boghaz, Thuk. IV 103, 1. Leake N. Gr. III 169f. 461. Es ist wohl eines mit Arethusa convallis Amm. Marc. XXVII 4, s. Arethusa Nr. 8. Arnold und Poppo-Stahl zu Thuk. a. a. O. Es enthielt ein Castell gleichen Namens, welches von Iustinian wiederhergestellt wurde, Procop. aed. IV 4.