RE:Azania 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2639
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2639||Azania 1|[[REAutor]]|RE:Azania 1}}        

Azania (Ἀζανιά, ion. Ἀζηνία) hiess 1) der nordwestliche Teil Arkadiens nach dem alten Stamm der Ἀζᾶνες (ion. Ἀζῆνες), welcher nach Herod. VI 127 und Eur. Or. 1647 als besonderes Volk neben den Arkadern genannt, gewöhnlich aber den letzteren zugerechnet wird, vgl. Hom. hymn. II 31. Pol. IV 70, 3. Strab. VIII 336. 388. Paus. VI 8, 5. VIII 4, 3. X 32, 3. Steph. Byz. s. Ἀζανία. Ἀρκαδία. Φενεός. Schol. Dion. Per. 415. Eust. Il. II 605. Serv. Aen. XI 31. Euphor. bei Apul. orthogr. 51. Von der Unwirtlichkeit des Landes wird das Sprichwort Ἀζάνια (Ἀζαναῖα) κακά hergeleitet, Apost. I 54. Diogen. I 24. Macar. I 44. Zenob. II 54; vgl. K. O. Müller Dorier II 436. Meineke Anal. Alex. 159f. Curtius Pel. I 160. 162f. 180. 380f. Bursian Geogr. II 189. 264f. 381. S. auch Azan.