RE:Azochis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2644
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2644||Azochis|[[REAutor]]|RE:Azochis}}        

Azochis, Stadt im nordöstlichen Assyrien, Plin. n. h. VI 188 (var. Achochis; vielleicht *Chochis und dies aram. Kʰôkʰ; vgl. Kʰôkʰ bei Seleucia?)

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 234
Pauly-Wissowa S I, 0233.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|234||Azochis|[[REAutor]]|RE:Azochis}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2644, 62 zum Art. Azochis: Azochis entspricht möglicherweise der in den Keilinschriften begegnenden assyrischen Stadt Arzuḫina, die oberhalb des unteren Zâb zu localisieren ist; vgl. über letztere Keilinschrift Bibl. II 196. Mitteil. d. Vorderasiat. Gesellsch. VI 40. Delitzsch Wo lag d. Paradies? 187. Formell würde sich dann A. zu Arzuḫina verhalten, wie Θωσπῖτις zu Turušpa (vgl. Ztschr. f. Assyriol. XIV 113) und arabisch Af(b)sūs zu Arabissos; in allen Fällen ungenaue Wiedergabe des einheimischen Namens mit Unterdrückung des r.