RE:Baganda

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 237
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|237||Baganda|[[REAutor]]|RE:Baganda}}        

Baganda. Auf einer Inschrift aus Tefeny (Ormeleis) im südwestlichen Phrygien steht Γάϊος Νίγρου Βαγανδεύς, Sterret Papers of the American school, Athens II nr. 59, 14. Ramsays Vermutung (Cities and bishoprics of Phrygia I 281, 1. 288 nr. 125), dass der daraus zu erschliessende Ort B. eine kaiserliche Domäne gewesen wäre, lässt sich vorderhand nicht beweisen. W. Crönert Herm. XXXVII 154, 2 vergleicht die lydische Stadt Βάγεις und die kappadokische Gegend Bagadania, s. Bd. II S. 2765, 36.

[Ruge.]